Facebook

EMANATION OF VOID

Eröffnung: ABGESAGT! – bis 29 Jän. ’22

Die Ausstellung ist Fr, 17. Dez. 2021 von 15–18 Uhr und Sa, 18. Dez. 2021 von 10–13 und 14–17 Uhr geöffnet.
Da keine Eröffnung möglich ist, laden wir am Sa 15. 1. von 15 – 19 Uhr zu einem Künstlerinnen-Nachmittag.
Die Künstlerinnen und der Kurator werden anwesend sein.

Diese Kooperation von kunstraumarcade und AIR – ARTIST IN RESIDENCE NÖ setzt zwei künstlerische Positionen in Beziehung, die das Verhältnis von Bild zu Raum, von Flächigkeit zu Räumlichem thematisieren.

→ mehr

VERGÄNGLICHKEIT
ich bin im Fluss, ich geh den Bach runter

Eröffnung: 23. Okt., 18 h – bis 4. Dez. ’21 (Finissage 16 h)

Das Vergänglichsein ist ein altes Thema in der Kunst, und nicht nur dort, seit Menschengedenken beschäftigt es auch Philosophie und Religion. Besonders als Vanitas – Motiv zieht es sich durch die Kunstgeschichte. In der Ausstellung wird Vergänglichkeit in verschiedenen Bereichen aufgezeigt.

→ mehr (mit Begleitveranstaltungen)

Die Poesie der kleinen Dinge

Eröffnung: Sa, 4. Sept., 18 h – bis 16. Okt ’21

Mit „Die Poesie der kleinen Dinge” eröffnet die Galerie kunstraumarcade ihr Herbstprogramm. Gezeigt werden fünf Positionen, die insbesondere die Struktur des Sammelns als zentrale Gemeinsamkeit aufweisen. Ernst Miesgang, Oleg & Ludmilla, Birgit Scholin, Daniel Spoerri und Robert Svoboda zeigen phantasievolle Welten in Form von kleinen Objekten, Schaubühnen oder Dioramen. Es sind Scheinwelten, verschobene Wirklichkeiten …

→ mehr

mutare composita – Collage als Prinzip – Finissage

Finissage: Sa, 26. Juni, 17-20 h

Zum Abschluss der Ausstellung mutare composita – Collage als Prinzip laden wir am Samstag, den 26. Juni ’21 herzlichst zur Finissage von 17–20 h mit Anagrammlesung und Textcollagen (Georg Lebzelter, Clara Hamberger).
Einige der ausstellenden Künstler*innen werden anwesend sein.

→ mehr

mutare composita – Collage als Prinzip

Ausstellungsbeginn: Fr, 28. Mai, 15-18 h – bis 26. Juni ’21

Die Bedeutung des Mediums Collage für das Verständnis der Kunst des 20. Jhdts. liegt nicht so sehr in der Einführung eines bestimmten technischen Verfahrens, sondern in einer fundamentalen Umwertung des Bildbegriffs. Im Kleben, Kratzen, Schneiden, Reißen, Falten, Montieren und Assemblieren steckt ein radikales Potential. Die Collage bricht mit einem Werkverständnis, welches das Kunstwerk als abgeschlossen und einheitlich sah.

→ mehr

Fr 15 – 18, Sa 10 – 13 & 14 – 17 h
Mobil: 0664/767 5143
A-2340 Mödling, Hauptstraße 79, Beethovenhaus (erreichbar mit der Bahn von Wien oder Wr. Neustadt, Bus 259 von Liesing u.a.) Google Maps Mödling
Webdesign: Peperski/Subhash

Ausstellungskalender

Bis 29. Jän. 2022

„EMANATION OF VOID” –
Silvia M. Grossmann und Lisa Klinger
geplant: MIDISSAGE 15. Jänner 2022, 18 Uhr

EXTERN: 1. – 28. Feb. 2022

„NATUR RAUM GARTEN” –
künstler_innen des kunstraumarcade
Haus Wittgenstein BKI Wien

26. Feb. – 26. März 2022

„nasci_ich bin_natur” –
Alfred Hruschka und Petra Lupe

2. April – 7. Mai 2022

„let´s talk about us” –
Olga Georgieva und Jože Šubic

EXTERN: 14. Mai – 18. Juni 2021

„NATUR RAUM GARTEN” –
künstler_innen des kunstraumarcade
Essingerhaus Mödling

21. Mai – 25. Juni 2022

„Naht.Stelle” –
Sabine Effinger, Manu Wurch, Noemi Kiss, Ingrid Gaier

3. Sep. – 1. Okt. 2022

„Schauplatz Druck & graphik” –
Rudolf Schönwald und Felix Waske

7. – 29. Okt. 2022

„AIR NÖ” –
Vasudha Kapadia (AIR Krems) – im Dialog mit einer Österreichischen Künstler*in

12. Nov. – 17. Dez. 2022

„Augentäuschung” –
Bettina Beranek und Robert Davis


Kulturstadt Mödling Bundesministerium Kunst, Kultur, Öffentlicher Dienst und Sport Niederösterreich Member of Lower Austria Contemporary